Logistische Produkte
 
Logistische Produkte
Highlights
Produktlösungskonzepte
Quickmenu
Cantine
Anreise
Prospekte *NEU*
Videos *NEU*
Messe-/Veranstaltungsübersicht


automatisches elektronisches Nivelliersystem für Pritschen

 

Neu entwickeltes hydraulisches Abstützsystem speziell für den militärischen Bereich entworfen und getestet.

 

Merkmale:

  • Hydraulische Abstützungen mit automatischem Nivelliersystem
  • Horizontale Ausrichtung des Fahrzeuges im Off-Road Einsatz (unterschiedliche Neigungen der Längs- und Querrichtung  in Abstimmung mit den jeweiligen LKW Herstellern realisierbar und Hangneigungen ausgleichbar)
  • Auf alle Fahrgestellmarken von 2-bis 4-Achs LKW`s und Gewichtsklassen anpassbar
  • Hubkraft variabel - bis zu 18to pro Abstützung








Behelfs- und Gefechtsschadeninstandsetzung

 

Neu entwickeltes elektrisches Hubdach speziell für den militärischen Bereich entworfen und getestet mit dem Schwerpunkt "Provisorische Instandsetzung in Gefechtsituationen und unter großem Zeitdruck".

 

Merkmale:

  • Optimierte Aufbauinnenhöhe
  • Optimierte Nutzlast durch Aluminium Leichtbauweise
  • Wettergeschützter Arbeitsplatz (seitlich durch Planen verschließbar)
  • Sichere Verlastung bei gleichzeitig ergonomischem Zugriff des benötigten Materials
  • Im eingefahrenen Zustand luftverladbar (z.B. C-160 Transall und Airbus A 400)








durch verwindungsfreien Wechselrahmen

 

Neu entwickeltes, verwindungsfreies Wechselsystem speziell entwickelt für Off-Road Einsätze!

 

Merkmale:

  • Einsatzbezogene Verwendung verschiedenster Aufbautypen für ein- und dasselbe Fahrgestell
  • Einsatzbezogene Fahrgestellwahl (hochgeländegängiges, Straßen-Fahrzeug, luftverladbare Sonderfahrzeuge) für ein- und denselben Aufbautyp
  • Basis: verwindungsfreier Zwischenrahmen 
  • Vereinfachtes Führungssystem & kraftschlüssige Verriegelung
  • Systemintegriertes Anhängerfahrgestell für Flugzeugbeladung (internationale Einsätze)

 

Anwendungsgebiete:

  • militärische Fahrzeuge
  • Feuerwehr








speziell  für Geländefahrzeuge

 

Einige Besonderheiten im Überblick:

  • Keine Einschränkung des Böschungswinkels
  • Eigens konzipierter, systemintegrierter, flacher Aggregatkasten
  • Doppelteleskopführung zur Überbrückung großer Hubhöhen bei Allrad-Fahrzeugen bei niedriger Konstruktionshöhe (Bahnverladung); für Ladehöhe über 1,5m bei geringer Bauhöhe (1,6m)
  • Geländeeinsätze möglich 
  • Langlebigkeit (Verwendung spez. Mat.) 
  • Einsatzsicherheit (Notbedienung) 
  • Hydr. Bodenanpassung & hydr. Schließen 
  • Erfüllt die höchsten Qualitätsstandards v. FW & Militär  







in weiterentwickelter Komfortausführung

 

Merkmale:

  • Auf Crash & Überschlag getestetes Sitzmodul
  • Maximierte Sicherheit der transportierten Personen                                   
  • Leichte Demontage

 

Verbesserungen:

  • Neues überschlaggetestetes Verriegelungssystem
  • Verschleißfrei
  • Automatikgurt geeignet für Seitenaufprall
  • Komfortverstellung der weicheren Kopfstütze
  • Integrierte Halterungen für Sturmgewehre








im Härtefall getestet - Sicherheit hat Priorität!        

 

Ein universell einsetzbarer Aufbau mit integrierter Mannschaftskabine für 4 Personen, einem entsprechenden Kommunikationssystem zum Fahrerhaus, Heizungs- und Lüftungssystem und bequemem Aus – und Einstieg über eine Seitentür. Der Geräteaufbau ist als Kofferaufbau mit einem militärischen Hecklift ausgestattet, der auch im Gelände einsatztauglich ist und neben vielen Extras auch über einen „Notbetrieb“ verfügt. Ein ausgeklügeltes Zurr- und Bindesystem erfüllt die umfangreichen Anforderungen des Anwenders und übertrifft die neuesten gesetzlichen Anforderungen an die Ladegutsicherung.







 

Im Härtefall getestete Aufbauten und Komponenten

 

Gemäß der Firmenphilosophie, dem Kunden für den jeweiligen Einsatz das beste Produkt zu liefern, steht bei EMPL das Sicherheitsdenken im Sinne des Anwenders an vorderster Stelle! In einem eigenen Forschungs- und Entwicklungsprogramm hat EMPL Kipp- und Überschlagstests für die neue Koffer-Generation mit folgenden Zielen durchgeführt:

  • Test der neuen Klebeverbindung (Paneel : Rahmen) in Zusammenhang mit dem neuen Shelter Design (Struktur)
  • Aufschlüsse über die Festigkeit der Schnittstelle zum Zwischenrahmen
  • Aufschlüsse über die Einsetzbarkeit diverser zugekaufter Aufbaukomponenten
  • Test des neu entwickelten 4 Tragengestelles für Sanitätsaufbauten bei voller Belastung und deren Verbindung zum Aufbau

EMPL kann somit klare Aussagen und Beweise zur Festigkeit seiner Aufbauten unter „Crash – Bedingungen“ machen, wobei sowohl der Test nach Norm R 66 (Kipptest) als auch der Überschlagstest im Gelände dokumentiert und damit nachweisbar sind. Mit Sicherheit ist EMPL einer der wenigen, wenn nicht der einzige Aufbauhersteller, der im Interesse der Sicherheit des Anwenders derartige Crash Tests bei ganzen Systemen (inklusive Fahrgestell) durchführt.

 

Rütteltests zur Überprüfung von Halterung und Befestigung von Zubehör und Komponenten sowie die diagonale, dynamische Verwindung (20-50cm) von Fahrzeugen mit Aufbau sind auf der hauseigenen Teststrecke problemlos möglich.










 

Eine absolute Besonderheit ist das speziell für „Off-road“ und Militäreinsätze im schwierigen Gelände entwickelte pendelbare Hubjoch von EMPL. Die integrierte Pendeldämpfung erleichtert das Adaptieren des Equipments am zu schleppenden Fahrzeug und verhindert schnelle und unkontrollierte Drehbewegungen. Das System ermöglicht eine entgegengesetzte Verdrehung zwischen den abzuschleppenden Fahrzeug und dem Schleppfahrzeug!

 





zurück zur Übersicht